Amtliche Bekanntmachungen: Gemeinde Ronneburg

Amtliche Bekanntmachungen zum Corona-Virus

Aktuelle Informationen über Verbote und Einschränkungen zur Eindämmung der durch das SARS-CoV2 (neuartiges Corona-Virus 2019) verursachten Atemwegserkrankung auf einen Blick.

Bitte ein Klick auf mehr erfahren!

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Gemeinde Ronneburg
In der Gemeinde Ronneburg in Hessen
Amtliche Bekanntmachungen

Hauptbereich

Gemeinde richtet eigenes örtliches Bürgertelefon bzgl. der Corona-Virus-Pandemie ein - Neue Helfergruppen

Autor: Sabrina André
Artikel vom 20.03.2020

Im Rahmen der Corona-Virus-Pandemie weist Bürgermeister Andreas Hofmann (SPD) weiter daraufhin, die Kontakte weiter einzuschränken. „Noch immer gibt es unvernünftige Menschen, die dem Virus-Vervielfältigungsmöglichkeiten geben. Nehmen Sie bitte die Lage ernst und unterlassen Sie Treffen und Zusammenkünfte“, ruft der Bürgermeister auf. „Nur wenn der Pandemie jetzt entschieden entgegengetreten wird und alle mithelfen, kann die Dauer und Intensität der Krise und die Gefahr für Leib und Leben minimiert werden“, so der Bürgermeister Hofmann weiter.

„Da auch das Informationsbedürfnis der Bürger*innen zum Corona-Virus und seinen Begleiterscheinungen weiter steigt, hat die Gemeinde Ronneburg alle notwendigen Schritte unternommen und nun auch ein eigenes Bürgertelefon eingerichtet“, berichtet der Bürgermeister. Gemeinsam mit den anderen Kommunen und in Abstimmung mit dem Main-Kinzig-Kreis wird ab Freitag, 20.03.2020, ein örtliches Bürgertelefon eingerichtet:

Dies wird unter der bekannten Rufnummer Telefonnummer: 06184/9276 0 angeboten. Das Bürgertelefon ist an den Wochentagen Mo-Fr von 9:00 Uhr-16:00 Uhr und an Sa-So von 9:00 Uhr-15:00 Uhr erreichbar. Eine Kontaktaufnahme per Email besteht unter der bekannten Email gemeinde(@)ronneburg.eu. Bitte schicken Sie dringende Emails nicht mehr an einzelne Sachbearbeiter, da im Abwesenheits– und Krankheitsfall diese dann nicht mehr gelesen werden können.

Das Bürgertelefon soll die Klärung von Fragen allgemeiner Art und die Weitergabe allgemein gültiger Informationen anbietet. Zusätzlich können sich Menschen, die Hilfe in der Organisation und Durchführung alltäglicher Dinge, wie beispielsweise dem Wocheneinkauf, benötigen, dort melden. Die Gemeinde Ronneburg wird dann auf neu gebildete Freiwilligendienste zugehen, die sich bereiterklärt haben, anderen unter die Arme zu greifen. „Es gibt eine Hilfsbereitschaft und wir wollen dabei unterstützen, Helfer und Hilfesuchende zusammenzubringen.“, berichtet Bürgermeister Andreas Hofmann und ruft auf füreinander tätig zu werden.

Bereits jetzt haben sich in Ronneburg folgende Angebote formiert:

Ronneburger Engel der evangelischen Kirchengemeinde Hüttengesäß:

Hotline täglich von 16:00 Uhr-18:00 Uhr unter der Tel. Telefonnummer: 06184/2608,

Email: engel(@)kirche-in-ronneburg.de, für alle Ortsteile.

Einkäufe übernehmen, Besorgungen machen, Gassi gehen mit Hunden, etc.

 

Deutsches Rotes Kreuz Ortsverband Ronneburg e.V.

Kontakt unter: Roland Reidel Tel. Telefonnummer: 0178/6635053 Email: r.reidel(@)freenet.de

Angebote: Hausbesuche bei hilflosen/bettlägerigen Erkrankten, Fahrdienste zu Ärzten

 

Helferkreis Altwiedermus KFW Altwiedermus

Es wird eine wöchentliche Grundversorgung angeboten.

Kontakt unter: Telefonnummer: 0178/8271781 (erreichbar täglich zwischen 17:00 Uhr-19:00 Uhr)

 

Helferkreis Neuwiedermuß (Ansprechpartner)

Roswitha Ochs Tel. Telefonnummer: 06184/901371 - Volker Schäfer Tel. Telefonnummer: 06048/9536070

 

WAS können SIE tun?

Bitte bilden Sie in Ihrem Straßenzug oder in ihrem Quartier eine Info-Gruppe (eventuell über Whatsapp) und stimmen Sie Besorgungen untereinander ab, so dass aus vielen einzelnen Fahrten eine gebündelte Fahrt erreicht wird.

Weitere hilfsbereite Personen können sich gerne beim Bürgertelefon oder den o.g. Aktiven melden.

 

Fragen medizinischer Art, die Ärzte oder Rettungsdienste angehen, werden von dem Bürgertelefon nicht beantwortet. Ebenfalls sollen Fragen zu direkten Corona-Virus-Infektionen und Kontakten weiterhin bei dem Bürgertelefon des Gesundheitsamtes des Main-Kinzig-Kreises unter der Telefonnummer Telefonnummer: 06051/85-10000 gerichtet werden.

Auch das Land Hessen bietet in Form des Hessischen Ministerium für Soziales und Integration eine hessenweite Hotline zum Thema Corona unter der Nummer Telefonnummer: 0800/5554666 an, die täglich von 08:00 Uhr-20:00 Uhr erreichbar ist.

Die Gemeinde Ronneburg bietet auf ihrer Homepage: www.ronneburg.eu eine neue unterteilte Frontseite an, wo man direkt auswählen kann, ob man zur klassischen Gemeinde-Homepage möchte oder zu gesammelten Corona-Informationen der Kommune. Auch der Main-Kinzig-Kreis hat seine online-Angebot systematisiert und bietet nun eine Seite für Corona-Frage an: https://www.mkk.de/aktuelles/corona/CoroNetz.html.

Die Gemeinde Ronneburg wird noch am Wochenende einen Aufruf des Bürgermeisters mir diesen Informationen in alle Haushalte verteilen.

Bürgermeister Andreas Hofmann dankt allen Beteiligten für die emsige und fleißige Arbeit die Pandemie mit öffentlichen (Hilfs-)Angeboten zu meistern. „Besonders freue ich mich, dass es viele Menschen gibt, die Zusammenhalt leben und sich um Ihren Nächsten und Ihr Umfeld kümmern. Danke dafür!“, so Bürgermeister Andreas Hofmann abschließend.

Hier können Sie sich den Infoflyer der Gemeinde Ronneburg downloaden