Amtliche Bekanntmachungen: Gemeinde Ronneburg

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Gemeinde Ronneburg
In der Gemeinde Ronneburg in Hessen
Amtliche Bekanntmachungen

Hauptbereich

Waldbegehung der Gemeindevertretung gut besucht

Autor: Sabrina André
Artikel vom 12.09.2018

Waldbegehung der Gemeindevertretung gut besucht

Der Vorsitzende der Gemeindevertretung Jürgen Waitz und Revierförster Holger Rittershaus konnten zur erstmals am Sonntag, den 09.09.2018, stattfindenden Waldbegehung zahlreiche Gäste begrüßen. Bei Kaiserwetter besuchten die zahlreichen Teilnehmer zwei Abteilungen im kommunalen Wald der Gemeinde Ronneburg und konnten von dem Förster und seinem Assistenten vieles zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung erfahren. Förster Rittershaus stand auch für allgemeine Fragen rund um die Forstbewirtschaftung zur Verfügung und erläuterte den Forstwirtschaftsplan 2019.

„Der Forstwirtschaftsplan sieht 2019 einen Überschuss von ca. 18.000€ vor. Weiterhin wird das Jahr 2019 eine wichtige Neuerung bringen, denn das Land Hessen plant den Holzverkauf für die Kommunen wegen eines Kartellrechtsstreits nicht mehr durch Hessenforst durchführen zu lassen“, berichtet Bürgermeister Andreas Hofmann (SPD). „Dies erfordert eine Umstellung und Kooperation von Kommunen, die weiterhin Industrieholz verkaufen möchten. Die Gemeinde Ronneburg wird sich in diesem Zusammenhang auf die Suche nach Kooperationspartnern begeben müssen. Sobald erste Kooperationsmöglichkeiten vorliegen, werden wir die Gremien einbeziehen“, so der Bürgermeister weiter. Der Brennholzverkauf in der Gemeinde bleibt von der gewichtigen Neuerung unberührt.

„Erfreulich ist nach wie vor die nachhaltige Bewirtschaftung unseres Waldes. Wir entnehmen nicht die Holzmenge, welche theoretisch nachwächst. Grundlage hierfür ist auch die zehnjährige Forsteinrichtung, welche in Form einer grundlegenden Analyse, die Planung und dann jährliche Ausrichtung für ein Jahrzehnt die Forstwirtschaft in der Kommune bestimmt“, so Bürgermeister Hofmann zur beauftragten Forsteinrichtung, die wahrscheinlich Anfang 2019 den Gremien zur Beratung und Beschlussfassung vorgelegt wird.

Im Nachgang der Waldbegehung gab es eine Stärkung im Rathaus-Pavillon. Bei heißen Würstchen konnten die zahlreichen Teilnehmer noch die eine oder andere Frage mit dem Förster klären. „Wir bedanken uns für die Erläuterungen von Herrn Rittershaus und Herrn Rummel sowie bei den Mandatsträgern und Gästen für das zahlreiche Erscheinen. Das große Interesse zeigt die große Bedeutung des Wald in seinen verschiedenen Funktionen für die Kommune“, so der Bürgermeister abschließend.

 

Pressedienst Rathaus

Sabrina André