Archiv: Gemeinde Ronneburg

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Rathaus & Service
In der Gemeinde Ronneburg in Hessen
Archiv

Hauptbereich

"Burggespenster" auf dem Planwagen unterwegs durch das Ronneburger Hügelland

Autor: Ronneburg - Sabine Scharfenorth
Artikel vom 12.07.2018

"Burggespenster" auf dem Planwagen unterwegs durch das Ronneburger Hügelland

„Burggespenster“ auf dem Planwagen unterwegs durch das Ronneburger Hügelland

 

Ronneburg: Der letzte Ausflug während der Ferienbetreuung in der Betreuenden Grundschule „Die Burggespenster“ in Ronneburg führte diese auf dem Planwagen durch das Ronneburger Hügelland.

Familie Huf, die bereits im letzten Jahr die Burggespenster auf dem Planwagen beförderte, freute sich auch in diesem Jahr, die Kinder der Betreuenden Grundschule von Ronneburg in Richtung Diebach am Haag zu fahren.

Ziel der Fahrt war der Bauernhof von Achim Gerth und seiner Familie, die Milchkühen ein Zuhause geben. Darüber hinaus gibt es dort Milchprodukte „to go“, aus entsprechenden Automaten kann man dort Butter, Käse und Milch, aber auch Wurst- und Fleischprodukte frisch vom Bauern erhalten.

Dies wollten auch die Burggespenster testen und starteten mit Brötchen an Bord ihre Reise.  Auf dem Hof in Diebach am Haag angekommen, wurden sie bereits von Achim Gehrt in Empfang genommen, von wo aus es direkt in den großen Kuhstall ging, in dem Herr Gehrt genau erklärte, wie eine Milchkuh lebt und was ihre „Arbeit“ ist. „Auf einer Seite stehen die aktiven Milchkühe, sie bekommen das "Powerfutter", damit sie die gute Milch geben, auf der anderen Seite stehen die „werdenden Mütter“ und angehende Milchkühe, die Heu bekommen, damit sie schön schlank bleiben und gesunde Kälbchen auf die Welt bringen“, erklärte Herr Gehrt den begeisterten Kindern.

Danach ging es in den "Jugendstall", wo die größeren Kälber „wohnen“, die keine Milch mehr brauchen. Zum Schluss wurden die ganz kleinen Kälbchen bestaunt, wovon das Jüngste einen Abend vorher gerade geboren wurde.

Nachdem alles erkundet war, wurde aus dem Automaten Butter, Salami und Käse geholt. Die mitgebrachten Brötchen wurden geschmiert, belegt und mit Begeisterung und großem Appetit von den Kindern gegessen.

Als besondere Überraschung für die kleinen Gäste gab es von Familie Gehrt für jeden eine Flasche Kakao und einen leckeren Blechkuchen, worüber sich die Kinder und das Betreuerteam besonders freuten und sich nochmals recht herzlich bei Familie Gerth bedanken.

Nach dieser Stärkung ging es mit Herrn Huf und seinem Planwagen trocken zurück nach Ronneburg, wo kurz nach Eintreffen ein gewaltiger Regenschauer niederprasselte. Die Burggespenster bedanken sich bei Familie Huf und Familie Gerth für diesen wunderschönen Tag.

 

Servicestelle Kinder und Familie

Sabine Scharfenorth