Aushangkasten: Gemeinde Ronneburg

Seitenbereiche

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Ronneburg
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Medienbanner Wiedergabe oder Pausezustand

Dies ist ein technisches Cookie und dient dazu, Ihre Präferenz bezüglich der automatischen Wiedergabe von wechselnden Bildern oder Videos zu respektieren./p>

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Ronneburg
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_imagebanner
  • hwbanner_cookie_banner_playstate
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Gemeinde Ronneburg
In der Gemeinde Ronneburg in Hessen
Aushangkasten

Hauptbereich

Einführung der „gesplitteten Abwassergebühr“ in der Gemeinde Ronneburg: Kommunales Sondermitteilungsblatt in der Verteilung

icon.crdate31.05.2023

Pressemitteilung der Gemeinde Ronneburg

Die Einführung der „Gesplitteten Abwassergebühr“ ist eine verpflichtende Maßnahme, welche nun innerhalb des Jahres 2023 für das kommende Jahr 2024 vorbereitet werden muss. Um Hintergründe, Fragen und Details für die Bürgerschaft zusammen zu fassen, steht nun eine Ausgabe des kommunalen Mitteilungsblattes als Sonderdruck zur Verfügung und geht in die haushaltsabdeckende Verteilung. Hierkönnen Sie das Sondermitteilungsblatt dowlnloaden.

Weitere Informationen auch auf der Homepage der Gemeinde Ronneburg oder dem Link: https://www.ronneburg.eu/leben-wohnen-1/aktuelle-informationskampagne/gesplittete-abwassergebuehr-gag

Wichtig sind Bürgermeister Andreas Hofmann auch die Termine zur Bürgerinformation, die in dem Mitteilungsblatt ebenfalls enthalten sind. „Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger ein, unsere Angebote bzgl. den Bürgerinformationsveranstaltungen zu nutzen. Es werden drei Veranstaltungen angeboten, um möglichst vielen Interessierten die Möglichkeit zur Teilnahme zu bieten. Anschließend werden sogenannte Selbstauskunftsbögen an die Bevölkerung verschickt, wo für Fragen aus der Bevölkerung Bürgersprechstunden und eine Telefonhotline zur Verfügung stehen. Bitte nutzen Sie die Angebote und unterstützen Sie uns in der Umsetzung der neuen Abwassergebühren-Systematik“, erklärt Bürgermeister Hofmann.

Ab dem 01.01.2024 soll dann das Abwasser nicht mehr nur nach dem Frischwasser-verbrauch berechnet werden, sondern künftig genauer in Abwasser und Niederschlagswasser aufgeschlüsselt werden, das von den Anwesen dem öffentlichen Kanal zugeleitet wird. Hessenweit haben Gerichte festgestellt, dass die bisherige Praxis ungerecht und daher diese neue Verfahrensweise anzuwenden ist. Ronneburg hat sich mit der verpflichtenden Umsetzung bewusst Zeit gelassen, um sicherzustellen, dass die neue Verfahrensweise erprobt und anwendbar ist. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, an dem die Umsetzung zu erfolgen hat. Die Gemeindevertretung hat hierfür Mittel bereitgestellt, um Ihnen Beratung im Umstellungsverfahren durch Fachleute anzubieten. Im Laufe des Mai und Juni werden wir hierzu die Öffentlichkeit informieren und mit einer haushalts-abdeckenden Verteilung zu den Terminen einladen.

„Lassen Sie uns dieses besondere Projekt für das Jahr 2023 gemeinsam schaffen. Wir bedanken uns bei den AusträgerInnen für die tatkräftige Verteilung", so Bürgermeister Hofmann abschließend.